Erdkunde in vR Ops? – Klar, mit dem GEO-Widget!

By | 7. Dezember 2015

— Das Geo-Widget richtig konfigurieren —

Viele Kunden benutzen u.a. große Bildschirme für ihre vR Ops Dashboards. Sie haben großes Interesse das GEO-Widget einzubauen, um den Health Status ihrer (mitunter weltweiten) Datacenter visuell darzustellen. Bevor man das GEO-Widget nutzen kann, muss man ein paar Sachen konfigurieren.

  1. Tags anlegen
  2. Die Location bearbeiten/managen
  3. Datacenter taggen
  4. GEO-Widget in ein Dashboard integrieren

Unter Administration >> Inventory Explorer befindet sich ein kleiner Button (Schraubenschlüssel, Punkt 2) um Tags zu bearbeiten bzw. zu erstellen. Der Tag “GEO Location” ist pre-build. Dieser Tag benötigt lediglich Werte. In unserem Fall Standorte bzw. unserer Datacenter. In meinem Beispiel habe ich 2 Datacenter: München und Zürich.

Sobald man die Standorte der Datacenter angelegt hat, muss man diese auf dem GEO-Widget taggen/pinnen. Dazu wieder auf den kleinen Schraubenschlüssel klicken (Manage Location). Es öffnet sich die Weltkarte mit einem Suchfeld. Dort die Stadt oder sogar die genaue Anschrift des Datacenters (in meinem Beispiel habe ich das VMware Office in Unterschleissheim getagged) angeben und suchen lassen. Es erscheint eine kleine Fahne. Diese Fahne muss angeklickt werden (sie ist dann rot) und mit OK bestätigt werden. Dieser Vorgang muss für alle Standorte wiederholt werden.

Wenn die Datacenter richtig getagged sind, erscheint hinter dem Namen grünes Feld mit einem weissen Pfeil/Haken.

Nun haben wir zwar Standorte auf der Weltkarte getagged aber noch keine echten Daten hinzugefügt. Wir müssen nun dem Tag München und Zürich die echten Datacenter Objekte aus vR Ops zuweisen. Dazu wählt man unter Objekt Types Datacenter aus. Meine Umgebung hat 4. Benutzen möchte ich nur München und Zürich. Einfach per Drag&Drop auf die GEO-Location Tags fallen lassen. Sobald hinter Zurich eine 1 auftaucht, haben wir dem Tag eine Resource zugewiesen.

Dashboard

Wir haben nun alle Vorbereitungen getroffen, um das GEO-Widget in einem Dashboard zu benutzen. Das Dashboard füllt sich automatisch mit den Standorten. Selbstverständlich kann man auch weiter zoomen, als ich es hier in meinem Beispiel getan habe.

Viel Spaß damit!!

 

Matthias Diekert

Technical Account Manager bei VMware Global, Inc
Matthias kommt aus Hamburg und arbeitet seit 2011 bei VMware Global, Inc in der Abteilung Professional Services (Post Sales). Bis 2014 war er als Senior Consultant im Bereich SDDC und als Subject Matter Expert im Bereich Enterprise Management für die ganze D-A-CH Region zuständig. Während dieser Zeit hat er viele große Projekte begleitet und durchgeführt.
Seit 2014 ist er nun als Technical Account Manager (TAM) tätig. In dieser Position betreut er Großkunden mit dem Focus auf strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der IT und ist weiterhin an wichtigen Enterprise Management Projekten beteiligt.
print
Category: _vR Ops 6 Tips Schlagwörter: , ,

About Matthias Diekert

Matthias kommt aus Hamburg und arbeitet seit 2011 bei VMware Global, Inc in der Abteilung Professional Services (Post Sales). Bis 2014 war er als Senior Consultant im Bereich SDDC und als Subject Matter Expert im Bereich Enterprise Management für die ganze D-A-CH Region zuständig. Während dieser Zeit hat er viele große Projekte begleitet und durchgeführt. Seit 2014 ist er nun als Technical Account Manager (TAM) tätig. In dieser Position betreut er Großkunden mit dem Focus auf strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der IT und ist weiterhin an wichtigen Enterprise Management Projekten beteiligt.