vR Ops Statistiken in einem Dashboard

By | 16. Januar 2015

Gute Planung ist wichtig: hier ein Beispiel aus dem Alltag: am Kindergeburtstag brach einer der eingeladenen (ein achtjähriger Junge) in Tränen aus, weil plötzlich, nach reichlichen Vorspeisen,  sein Lieblingsessen (Hamburger) serviert wurden. Der Junge erkannte, dass er es nicht mehr bewältigen wird.

Bei der Installation von vRealize Operations fangen wir manchmal auch relativ klein an. Dann wächst die Zuversicht, es kommen neue Ideen, immer mehr Systeme werden angebunden. Zum Beispiel weitere vCenter, NetApp, NSX usw.   Liegt wohl an der Begeisterung die vR Ops bei auslöst und natürlich möchte man immer mehr Daten anbinden. Dies ist auch kein Problem, denn vR Ops skaliert sowohl vertikal (mehr Speicher und CPU der vAPP geben) als auch horizontal (data nodes hinzufügen). Allerdings muss man es wissen und rechtzeitig erweitern, am besten bevor man in der Bredouille steckt.

Um den Überblick zu behalten hilft dieses einfache Dashboard. Es besteht aus zwei Widgets: “Environment” und und “Environment Stats”.

1) Ein neues Dashboard anlegen:

tb_sc_2015-01-16_08-51-35_pm2) Zwei Widgets (Environment und Environment Stats) aus der Widget-Liste auf das neue Dashboard ziehen:

tb_sc_2015-01-16_08-52-40_pm

3) Auf das Bleistift-Symbol über dem “Environment”-Widget klicken um es zu konfigurieren:

  • Refresh Content auswählen
  • Self Provider auswählen
  • Im Suchfeld nach “World” suchen und vSphere World als Object auswählen
  • Auf “Save” klicken

tb_sc_2015-01-16_08-53-35_pm4)  Auf das Bleistift-Symbol über dem “Environment Status”-Widget klicken um es zu konfigurieren:

  • Refresh Content auswählen
  • Self Provider auswählen
  • Daten anklicken (Objects, Metrics, Applications, Alerts, Users)
  • Auf “Save” klicken

tb_sc_2015-01-16_08-55-13_pm5) Die Grösse der  Widgets durch ziehen anpassen und speichern.

Das wars. Schon haben wir eine schöne Übersicht über die dem vRealize Operations bekannte Objekte und die Anzahl der Metriken:

tb_sc_2015-01-16_08-56-09_pm

Nun kann man die Anzahl der Objekte und die Metriken mit den Zahlen im Sizing KB Artikel vergleichen und die Installation durch mehr Ressourcen oder mehr data nodes anpassen.

print
Category: _vR Ops 6 Schlagwörter: ,

About Tomas Baublys

Tomas lebt in Bonn und arbeitet als Sr. Cloud Management Solution Architect in VMware EMEA SDDC SWAT Team. Seine Lieblingsthemen sind Operations Management, Log-Analyse, Compliance und Konfigurationsmanagement. Der berufliche Werdegang birgt viele Jahre IBM (Linux on Power, AIX und Tivoli) Erfahrung. Einen gewissen Hang zu Open Source kann er seit den Anfängen bei ID-PRO nicht abstreiten. Es ist schön, für das bezahlt zu werden, was man gerne tut :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.