Supermetriken in vC Ops anlegen – Eine einfache Sache

By | 18. Juni 2013

vCenter Operations bietet eine Vielzahl von Darstellungsmöglichkeiten an Objekten und deren Metriken.Trotz der grossen Menge an Metriken, die beispielsweise der vCenter Server zu den Objekten der vSphere Infrastruktur an vC Ops liefert, besteht manchmal der Bedarf, diese Werte umzurechnen oder in Kontext zueinander zu stellen.

Zu diesem Zweck gibt es die Supermetriken. Es handelt sich hierbei um eine Funktion, mit der bestehende Metriken zusätzlichen Berechnungen unterworfen und als eigenständige Werte erfasst werden. Zum Beispiel die Darstellung der Host-Uptime. Die Basis-Metrik hierfür basiert auf Sekunden. Hier wäre es hilfreich, eine Darstellung in Tagen zu erhalten. Man müsste also bloss die Host-Uptime durch die Anzahl der Sekunden pro Tag (86.400) dividieren. Die Umsetzung einer solchen Berechnung ist denkbar trivial und soll hier beispielhaft dargestellt werden. Sämtliche Schritte werden über das CustomUI (https://vcopsUI/custom) vorgenommen. Voraussetzung hierfür ist vC Ops 5.6/5.7 Advanced- oder vC Ops 5.0 Enterprise-Edition.

GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (403:Forbidden)
print

Wolfgang Stichel

Wolfgang Stichel

Senior Business Solution Architect bei VMware Global
Geb. Oktober 1963 in Wiesbaden
Verheiratet, 3 Kinder
Hobby: An vR Ops und Loginsight rumschrauben
Alternativ: Whisky verkosten
Wolfgang Stichel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.